Kundensupport

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns info@weltsteine.com

Folgen Sie Uns

Die Wirkung von Heilsteinen – Wissen seit langer Zeit

Inhaltsverzeichnis

Edelsteine faszinieren seit jeher die Menschheit. Viele Mythen und Halbwahrheiten ranken sich um die verschiedensten Wirkungsweisen und Heilkräfte der Edelsteine.
Wir möchten versuchen Ihnen einen Überklick über diese Wirkungen und über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten zu geben.

TEILEN AUF FACEBOOK
TEILEN AUF PINTEREST

Was ist ein Heilstein?

Ein Heilstein ist ein Edelstein, der aus verschiedenen Mineralien und chemischen Elementen besteht. Der Edelstein kann durch seine Farbe, Struktur und/oder Zusammensetzung auf uns wirken.

 

Woher wissen wir über die Wirkung der Heilsteinen?

Schon in alten Schriftquellen und Überlieferungen aus Sumer/Babylonien und Indien vor 6000 Jahren kann man Nachweise über die Verwendung von Edelsteinen als Heilmittel finden.

Im Ayurveda, eine alte Naturheilkunde aus Indien, wird sehr genau beschrieben wie man die Edelsteine sowohl in Form von Pulver und Salben als auch zum Auflegen oder als Elixiere zum Trinken anwenden kann.

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), die ihre Ursprünge vor ca.4000 Jahren hat, finden wir ebenfalls Angaben zu der Heilung mit Edelsteinen.

Auch in der Antike setzen sich die alten Griechen mit Heilsteinmethoden auseinander:
Aus dieser Zeit ist uns die spagyrische Hausapotheke nach Paracelsus bekannt. Hier wurden ganzheitlichen Anwendungsmethoden zu den wichtigsten Pflanzen- und Edelsteinaufbereitungen beschrieben.

Eine wichtige Naturheilkundlerin des Mittelalters ist die berühmte Benediktinerin Äbtissin Hildegard von Bingen:
In einem ihrer Bücher “Das Buch von den Steinen” aus der Reihe “Liber simplicis medicinae” (auf deutsch “Naturkunde”) beschreibt sie ausführlich 24 Edelsteine und Metalle und deren Anwendung.

Viele Autoren unserer Zeit beziehen sich heute noch auf dem Hildegards Werk. Einer der bekanntesten Autoren ist Michael Gienger mit seinem Buch „Lexikon der Edelsteine“ sowie „Die Heilsteine der Hildegard von Bingen: Das Hausbuch der Steinheilkunde, Neue Erkenntnisse zu alten Weisheiten“.

Ein sehr gutes und weit verbreitetes Buch, das wir euch empfehlen ist „Das Große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter“ von Gerhard Gutzmann.

Wie wirken die Heilsteine auf uns?

Der Heilstein entfaltet seine Wirkung indem wir Kontakt mit ihm aufnehmen. Das passiert wenn wir den Stein in unsere Nähe bringen, in der Hand halten, am Körper tragen, uns damit massieren, als energetische Essenz um unsere Aura sprühen oder das Heilsteinwasser trinken. Es gibt sehr viele verschiedenen Methoden wie man Heilsteine verwenden kann.

Der Heilstein wirkt auf uns durch seine Energie. Wie jedes Lebewesen aus Energie besteht, so bestehen auch die Edelsteine aus Energie, die vor Millionen von Jahren in ihrer Entstehung in diesen Steinen gespeichert wurde. Sie können mit uns durch sanfte Schwingungen kommunizieren und ihre heilende Energie auf uns übertragen.

Jeder Heilstein hat eine bestimmte Wirkung, aber auch eine bestimmte Frequenz und seine eigene Energie.

Damit ein Stein auf Sie wirkt, sollte er auch energetisch zu Ihnen passen. Deswegen ist es ganz wichtig den richtigen Stein für sich zu finden.

Am besten gehen Sie zu einer unserer Filialen und suchen für sich nach dem passenden Stein. In den Filialen finden Sie eine große Auswahl an Heilsteine und unsere Mitarbeiterinnen beraten Sie sehr gerne: Die Standorte unserer Filialen finden Sie unter Unsere Filialen.

Während sie sich umschauen, fühlen Sie sich bald von einem Stein angesprochen. Dann nehmen Sie bitte diesen Stein in die Hand und versuchen ihn zu fühlen. Sie könnten dabei ein leichtes Kribbeln verspüren und ein Gefühl, dass Sie den Stein nicht mehr weglegen wollen. Fühlen Sie sich mit ihm sehr verbunden und bereitet er Ihnen ein angenehmes Gefühl, dann hat der Stein die richtige Frequenz, die sich mit ihrer Frequenz verbunden hat. Somit ist er der richtige Sein für Sie.

Eine andere Methode den Stein zu testen ist, ihn mit einem Tensor oder einem Pendel auszutesten.

Wie setzt man Heilsteine richtig ein?

Für die beste Wirkung wird ein Hautkontakt mit dem Stein empfohlen. Dafür eignen sich kleine glatte sogenannte Trommelsteine oder auch Handschmeichler, die man auf die betreffende Stelle auflegen, in der Hand halten oder in der Hosentasche mit sich führen kann. Dabei sollte man darauf achten, möglichst natürlichen Stoffe z.B. aus Baumwolle zu tragen damit die Energie des Steins ungehindert fließen kann.

In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen Edelsteine und Mineralien in verschiedenen Größen und Formen. Hier finden Sie eine große Auswahl an Trommelsteinen in praktischen Jutebeutel mit einer Beschreibungskarte: Trommelsteine.

Oder Handschmeichler wie Daumensteine oder flachen Taschensteine: Handschmeichler, Daumen- und Taschensteine.

Auch beim Tragen von Schmuck in Form von Anhänger, Armband oder Halskette können die Edelsteine bei regelmäßiger Anwendung sehr gut ihrer Wirkung entfalten: Schauen Sie doch einmal in unserer Schmuckwelt vorbei. Hier finden Sie vielen Schmuckstücke in allen Edelsteinsorten.

Die verschiedenen körperlichen und seelischen Wirkungsweisen jedes einzelnen Edelsteins können Sie unter der alphabetischen Gliederung der Edelsteine genau nachlesen: Edelsteine nach Alphabet.

TEILEN AUF FACEBOOK
TEILEN AUF PINTEREST

Weltsteine hat viele schöne Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

52 − 44 =

Gratis Lieferung AT

Ab € 50 nach Österreich

Gratis Lieferung DE

Ab € 150 nach Deutschland

14 Tage Rückgaberecht

Ohne Angabe von Gründen

100% Sicher bezahlen

PayPal / MasterCard / Visa