Kundensupport

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns info@weltsteine.com

Folgen Sie Uns

Magie und Rituale

Inhaltsverzeichnis

Über Magie haben wir schon als Kinder in den Märchenbüchern gelesen und haben sie als etwas Übernatürliches und Geheimnisvolles empfunden. Die meisten Menschen ordnen die Magie als Produkt der Phantasiewelt ein und glauben nicht an ihre Existenz. Doch ist Magie allgegenwärtig, sie umgibt uns und durchströmt unseren Alltag…

TEILEN AUF FACEBOOK
TEILEN AUF PINTEREST

Was ist Magie?

Magie leitet sich aus der altpersichen Sprache ab, wobei das Wort „Magus“ Erkennender oder Wissender bedeutet. Es gibt positive „Weiße Magie“ und negative „Schwarze Magie“.

Alles im Universum ist durch die kosmische Energie verbunden und mit Hilfe der Magie kann diese beeinflusst werden. Wenn zum Beispiel in einem gewissen Bereich die Harmonie nicht stimmt, können wir durch ein magisches Ritual versuchen, diese wieder herzustellen. Wir können mit der kosmischen Energie in Verbindung treten und diese wieder in den gewünschten Fluss bringen.

Alltagsmagie

Jeder hat seine persönliche Beziehung zu der Energie des Universums. Wenn man auf die Zeichen achtet, kann man schnell erkennen, wo die Verbindung zwischen Ursache und Ergebnis liegt. Diese persönlichen Erfahrungen sind sehr nützlich, wenn wir magische Rituale vollziehen wollen.

Wenn wir zum Beispiel an jemanden denken, senden wir gleichzeitig einen Impuls zu dieser Energie. Wir setzen diese in Bewegung und verbinden uns energetisch mit dieser Person. Es passiert nicht selten, dass diejenige Person sich gleich bei Ihnen meldet oder sie diese bald treffen werden.
 
Ist es Ihnen nicht schon einmal passiert, wenn Sie eine sehr nahe stehende Person anrufen wollen, diese Person zugleicht anruft? Diese Person hat auch gerade an Sie gedacht. Ja solche Geschehnisse sind nicht rein zufällig. Sie werden durch die Energie des Universums geleitet. Diese Energie wird wiederum durch unsere Gedanken, Wünsche und magische Rituale im Gang gesetzt.

Magie ist sehr individuell und deswegen sollte jeder, der Magie lernen und praktizieren will, auf die alltäglichen Zeichen achten.

Ein Ritual ist etwas, was sich immer wiederholt. Rituale sind Handlungen, die man jeden Tag immer wieder tut. Werden Sie sich bewusst, welche Dinge Sie ständig wiederholen. Versuchen sie diese zu beobachten und darauf zu achten, was genau passiert und welche Folge diese Handlung habt. Jeder Gedanke, jedes Wort und jede Tat sendet Impulse an die universelle Energie, die immer in Bewegung ist und uns verbindet.
Diese Beobachtung wird auch helfen das Bewusstsein zu erweitern. Mit der Zeit wird es immer klarer wie magische Prozesse funktionieren.

Sympathetische Magie

Sympathetische Magie entstammt der Annahme, dass zwischen ähnlichen Dingen eine Verbindung oder Sympathie besteht. Diese kann sich gegenseitig beeinflussen. So kann das Gleiche Gleiches hervorbringen oder der Effekt ähnelt seiner Ursache.

Die Heilung von Ähnliches mit Ähnlichem ist auch einer der Grundsätze der Homöopathie-Lehre, die 1790 von Christian Hahnemann gegründet wurde.

In der Edelstein-Heilkunde wird auf einem ähnlichen Prinzip gearbeitet. Die Form und die Farbe eines Edelsteins spielen eine wichtige Rolle. Diese Eigenschaften werden Körperbereichen, Organen oder seelischen Beschwerden zugeordnet. Nur in diesen Körperbereichen sollten der Edelstein dann für Heilung eingesetzt werden.
Zum Beispiel bei Herz-Kreislauf-Beschwerden haben meist rote oder rosa-rote Heilsteine wie der Rubin, der Rosenquarz, der Rhodochrosit, der Rhodonit und der Kunzit eine heilsame Wirkung.

Magische Rituale

Bestimmte Rituale gibt es zu Jahreskreisfeste. Es gibt Rituale zum Schutz, zur Reinigung, für Fruchtbarkeit, für Erfolg oder für die Liebe. An allen Vollmondnächten soll die magische Kraft besonders stark und für magische Rituale besonders geeignet sein.

Man kann auch die Mondphasen für bestimmte magische Rituale nutzen. Rituale, die mit einem Wunsch verbunden sind um etwas zu gewinnen oder wachsen zu lassen, sollten bei zunehmendem Mond durchgeführt werden. Umgekehrt – wenn etwas abnehmen oder verringert werden soll, soll der abnehmende Mond hilfreich sein.

Es gibt zahlreiche Bücher oder auch Online-Videos mit Anleitungen zu bestimmten Ritualen. Jedoch ist es viel besser und wirksamer diese vorgefertigten Rituale für sich selbst zu individualisieren. Es ist auch möglich ganz neue Rituale durch bewusste Verknüpfungen für sich zu (er)finden und zu praktizieren.

Ein Hinweis ist sehr wichtig! Wenn Sie bei einem magischen Ritual eine bestimmte Person einbeziehen, sollten Sie niemals etwas gegen den Willen dieser Person bezwingen! Eine Liebeszauber zum Beispiel, um jemanden an sich zu binden, sollte nicht durchgeführt werden. Dieses Ritual zieht negative Energie an, weil Manipulation stattfindet. Es ist aber möglich durch ein Ritual Liebesbotschaften zu senden. Wenn die zu empfangende Person dazu bereit ist, wird sie auch darauf antworten.

Das 4-Elemente-Ritual

Das 4-Elemente-Ritual ist ein Basis-Ritual und sollte VOR dem eigentlichen Ritual mit einem bestimmten magischen Ziel durchgeführt werden. Das Basis-Ritual dient zur Unterstützung der magischen Arbeit, indem die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft gerufen werden. Jedes Element wird dabei durch ein Symbol dargestellt

  • Feuer steht für Süden – Symbolgegenstand Kerze
  • Wasser steht für Westen – Symbolgegenstand ein Schälchen mit Wasser oder eine Muschel
  • Erde steht für Norden – Symbolgegenstand ist ein Stein
  • Luft steht für Osten – Symbolgegenstand ist eine Feder

Die 4 gewählten Gegenstände werden dabei auf einen Altar (Tischchen, Regal oder Fensterbrett) gelegt. Die Gegenstände sollten mit 30cm Abstand zueinander in die entsprechenden Himmelsrichtungen angeordnet werden. Das Verglühen von gutem Räucherwerk dient als gute Unterstützung. Kommen Sie zur Ruhe und schließen Sie die Augen. Versuchen Sie sich bei jedem Gegenstandsymbol die Verbindung mit dem Element vorzustellen. Atmen Sie bei jedem Element einmal tief ein und aus.

  • Wenn Sie den Stein berühren, rufen Sie die Kräfte der Erdung und der Materie.
  • Wenn Sie den Feder sanft berühren, rufen Sie die Kräfte des Geistes und der Bewegung.
  • Indem Sie die Hand leicht über die Kerze halten, rufen Sie die Kräfte der Liebe und der Leidenschaft.
  • Wenn sie das Wasser berühren, rufen Sie die Kräfte der Heilung und der Reinigung.

Nach Abschluß des kleinen Rituals ist Ihr Bewusstsein und ihre persönliche Energie mit der Energie der Elemente aufgeladen. Sie sind mit allen Himmelsrichtungen verbunden. Das eigentliche Ritual kann durchgeführt werden.

TEILEN AUF FACEBOOK
TEILEN AUF PINTEREST
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

+ 31 = 40

Gratis Lieferung AT

Ab € 50 nach Österreich

Gratis Lieferung DE

Ab € 150 nach Deutschland

14 Tage Rückgaberecht

Ohne Angabe von Gründen

100% Sicher bezahlen

PayPal / MasterCard / Visa